About

Vision

Gemeinsam Spaß haben, Gutes tun und die Veränderung sehen.
edon - Team up for a better world!


    Das muss doch besser gehen!

Dieser Gedanke liegt wohl den meisten Ideen zugrunde, die das Leben verändern. Und dieser Gedanke war es auch, der Julia nicht mehr los ließ. Wie kann man junge Menschen besser dazu motivieren, an tolle Projekte zu spenden und Gutes zu tun?


    Eine gute Tat am Tag!

Für diese Pfadfinderweisheit finden wohl die wenigsten von uns heute noch Zeit. Deshalb macht edon es sich zur Aufgabe, das Spenden zu dir zu bringen und es dir leicht zu machen, ein*e Held*in zu sein. Wir möchten, dass du einfach und mit Spaß
Gutes tun und die Veränderung sehen kannst.
Dafür setzen wir uns ein.
Jeden Tag.

Wie macht ihr das?

  • ABHOLEN - Wir holen dich genau da ab, wo du jeden Tag mit deinem Phone, Tablet oder sonst wie smart unterwegs bist. Wir entwickeln technische Schnittstellen, die es dir einfach machen, im Alltag zu spenden. Ob beim Einkaufen, Zocken, Musik hören, Geld überweisen.... Die Möglichkeiten sind endlos! Mehr dazu findest du unter FairGeben und Play4Good.
  • BEGEISTERN - Wir sind leidenschaftliche Fundraiser, Storyteller und Projektmanager. Wir geben alles, damit du von unseren Projekten begeistert wirst und erfährst, was die gute Seite der Macht heute so treibt. Schau direkt mal rein bei unseren Hilfsprojekten!
  • ABSICHERN - Wie traurig wäre es, wenn du dich entscheidest zu Helfen und dann etwas schief ginge. Deshalb arbeiten wir mit Expert*innen in der Spendenabwicklung zusammen, damit deine Spende transparent und sicher einen Unterschied macht. Wer uns noch vertraut erfährst du hier.

edon Story

  • 2019

    What's Next?

    Ab Januar wird bei edon noch eine Schippe draufgelegt.
    Wir möchten die ersten Proof-of-Concept Projekte umsetzen, unsere Gründung angehen und in den neuen Co-Working Space in Marburg umziehen.
    Ohne euch geht bei edon allerdings gar nichts.
    Wenn du also Teil der edon Story werden möchtest, dann schau mal unten und lass deinen Namen da.

  • November 2018

    Das liebe Leben

    Da wir wie alle Menschen von etwas leben müssen und uns gerne voll und ganz auf edon konzentrieren möchten, freuen wir uns sehr, dass wir ab Januar 2019 das Hessen Ideen Stipendium erhalten.

  • Juli 2018

    Es wird konkret

    Nachdem wir intensiv Ideen entwickelt, verworfen und an unserem Konzept getüftelt haben, gehen die ersten Kooperationsanfragen raus und wir erhalten die ersten LoIs (für alle Normalos: Absichtserklärungen) von NGOs und Kooperationspartnern.

  • März 2018

    Was sagt ihr?

    Über 250 von euch haben in unserer Umfrage Feedback zu unserer Idee gegeben. Wir haben unglaublich viel über eure Bedürfnisse und Wünsche gelernt. Mit eurer Hilfe konnten wir den ersten Prototypen unseres Projektfinders bauen.
    Vielen Dank für eure Meinung und die motivierende Rückmeldung!

  • Januar 2018

    Kickstart

    Wir erhalten das Anders-Gründer Stipendium des Social Impact Labs Frankfurt.
    Ab jetzt kann im Coworking Space an der Bockenheimer Warte richtig losgelegt und getüftelt werden.
    Kurz darauf haben wir den dritten Platz des Ideenwettbewerbs der Uni Marburg gewonnen.
    Mit so viel Unterstützung kann der Start nur gut werden.

Team edon

Unser Dream-Team für eine bessere Welt.

Julia Vollendorf

Julia ist der kreative Kopf und kümmert sich bei edon um Unternehmensstrategie, Marketing und Kooperationsentwicklung. Sie hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Philipps-Universität Marburg und hat vor, während und nach Ihres Studiums sowohl im Face-to-Face-Fundraising, als auch im Marketing für NGOs gearbeitet. Neue Ideen entwickeln und andere dafür begeistern ist Julias große Stärke.

julia.vollendorf@e-don.de

Sarah Liebetanz

Sarah ist unser Engel für alles. Im Team von edon ist sie insbesondere für Kooperationen mit NGOs zuständig und managed die Projektplanung und Geschäftsführung. Sarah hat einen B.A. in Politikwissenschaften und ist unsere Expertin in der Feldarbeit für NGOs. Sarah packt dort an, wo es gebraucht wird.

sarah.liebetanz@e-don.de

Finn Gundlach

Finn ist unser Problemlöser. Als Developer und UX-Designer findet er jeden Tag technische Lösungen, um dir das Spenden so einfach wie möglich zu machen. Finn hat einen B.Sc. in Informatik. Als Freiberufler hat er bereits verschiedene Apps und Anwendungen from scratch designed und umgesetzt. Die Worte "geht nicht" gehören nicht zu Finns Vokabular.

finn.gundlach@e-don.de

Wer uns vertraut

Du möchtest Teil der edon Story werden
oder hast eine Frage an uns?
Immer her damit!

Senden